Ein Produkt der mobus 200px

Seit 2010 gibt es den Besuchsdienst Region Laufenburg. Besucherinnen und Besucher schenken älteren und pflegebedürftigen Menschen Zeit – und ernten dafür viel Dankbarkeit. Carolina Fischer aus Laufenburg ist seit über zwei Jahren beim Besuchsdienst und leistet der bald 80-jährigen Stephanie Dätwyler regelmässig Gesellschaft. Die beiden hatten von Anfang an einen guten Draht zueinander und fanden sich vor allem in einer gemeinsamen Leidenschaft: dem Klavierspielen. fricktal.info war bei ihrem letzten Treffen Anfang März dabei, das gerade noch vor den vom Bund angeordneten Massnahmen aufgrund der Corona-Pandemie stattfand. Bleibt zu hoffen, dass der Besuchsdienst in absehbarer wieder aufgenommen werden kann.

SONJA FASLER HÜBNER

(pd) Im Kanton Aargau liegen zurzeit 499 bestätigte Fälle vor (18 mehr als gestern Montag). 85 Personen sind zurzeit hospitalisiert. 25 Personen werden auf Intensivstationen behandelt, alle müssen künstlich beatmet werden. Zu den Patienten, die intensivmedizinisch betreut werden müssen, zählen gegenwärtig auch 3 Personen aus dem Elsass sowie 1 Person aus dem Tessin. Bisher sind 11 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Mit weiteren Fällen muss gerechnet werden.

Foto: Polizei BL

(pol) Heute Dienstagmorgen, kurz nach 8.30 Uhr, ereignete sich in Füllinsdorf, in der Ausfahrt aus dem Kreisverkehrsplatz A22/Rhein- /Liestalerstrasse, ein Selbstunfall. Personen wurden dabei keine verletzt.

(pd) Der neue Kulturvertrag zwischen den beiden Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft tritt ab 2022 in Kraft. Er regelt, dass sich Basel-Landschaft mit mindestens 9,6 Millionen Franken pro Jahr an den kulturellen Zentrumsleistungen der Stadt beteiligt. In keinem der beiden Kantone wurde ein Referendum gegen den Kulturvertrag ergriffen.

 

 

 

 

 

 

 

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an