Ein Produkt der mobus 200px

(gse) Der Fussballclub Eiken konnte am Montag, 6. Juli, vielen Juniorinnen und Junioren eine riesen Freude machen. In der schwierigen Corona-Zeit konnte Dank dem guten Schutzkonzept das sehr beliebte MS-Sport-Footballcamp auf dem Sportplatz Netzi in Eiken beginnen. Die 80 Jugendlichen trainieren bis am Freitag, 10. Juli. Wie in jedem Jahr werden sie aus der eigenen Clubhausküche des Fussballclub Eiken verwöhnt. Das Clubhaus ist die ganze Woche geöffnet. Die Jugendlichen sowie der FC Eiken freuen sich auf viele Besucher. Foto: zVg

(eing.) Nachdem die Winterpause dieses Jahr etwas länger als gedacht gedauert hat, wurde am vergangenen Samstag in die Hände gespuckt und im und um das Clubhaus herum aufgeräumt. Der Vorstand und die Trainer trafen sich zum gemeinsamen Anpacken.

Die Magdener Junioren in Rust. Foto: zVg

«Es war unglaublich toll! Natürlich unvergesslich!» (Manuel) – «Schade können wir dieses Jahr nicht hinfahren.» (Jamil) – «Ich freue mich aufs nächste Jahr und daraf, mit dem Team wieder dabei zu sein.» (Giacomo) – «Was für ein geiles Wochenende!» (Manolo) – Die Erinnerungen an das Turnierwochenende im Europa-Park Rust von vergangenem Jahr sind noch sehr lebendig.

(eing.) In einer an Torchancen armen Partie erkämpften sich die Fricktaler einen verdienten Punkt gegen den favorisierten Gast aus Aesch. Es wäre mehr dringelegen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an